Landepunkt von Neabeos

Soloton-Grid - Neabeos - Landepunkt

Soloton-Grid - Neabeos - Landepunkt

Soloton-Grid - Neabeos - Landepunkt

Soloton-Grid - Neabeos - Landepunkt - Teleporter zum Weltraumbahnhof

Soloton-Grid - Neabeos - Landepunkt - Besucheranzeige

Der Landepunkt von Neabeos

Namaste und Willkommen auf Neabeos. Man wird am Landepunkt davon unterrichtet, das Neabeos der vierte Planet im Sternensystem Trillis ist, das er sich in der habitablen Zone befindet und das Gla'mue, die Mutter von Neabeos die Sphere fertig gebaut hat, die Neabeos mit fast unendlicher Energie versorgt.

Außerdem erfährt man etwas über die Ziele der Teleporter. Das sind diese blauen Kreise mit dem roten Dreieck drin.

All diese Teleporter führen zu Plätzen hier auf der Region. Der Name steht jeweils als Hoover-Text drüber. Zu einigen von ihnen kann man auch zu Fus gehen, andere erreicht man nur mit dem Teleporter.

Auf Einladungen steht immer drauf, an welcher Location das Event stattfindet. Kennst man sich nicht aus, ist es ratsam gleich den Teleporter zu nehmen, es sei denn, man möchte sich die Region in Ruhe vorher ansehen.

Die roten Pfeile zeigen bei einem Event immer auf den richtigen Teleporter.

Keine Fotos!

Die ist eine Adult - Region und nicht immer sind Inhalte in der Öffentlichkeit erwünscht. Gerade auf Nachtpartys ist es außerordentlich unangebracht Bilder zu machen, gleich ob man sie veröffentlichen, oder nur für sich behalten will.

Um die Privatsphäre aller Gäste zu schützen muss ich dringend darum bitten von Fotos aller Art abzusehen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Auf den dritten Bild sieht man deutlich die Späre, die neabeos mit fast unendlicher Energie versorgt. Das Prinzip ist das einer Dyson-Sphäre. Alle Energie die vom Zentralgestirn abgestrahlt wird, wird aufgefangen und nutzbar gemacht.

Darunter befinden sich kleine Würfel, sie enthalten Namaste-Gesten, damit man sich überall respektvoll verneigen kann.

Verlässt man das Häuschen, findet man einen Teleporter zum Weltraumbahnhof, und somit zum Rest der Welt, und einen Online-Counter, damit man weiß wer sich an der Region erfreut hat.