Katrice "Kat" Bordelon und

Dr. Jochen "Jo" Janssen

 

Kat, (geb Montag, 7.Februar.3211, Sternzeichen Wassermann, europäischer Block, Nizza, Frankreich), ist die Partnerin von Dr. Jochen Janssen.

Unverheiratet! Ist das zu fassen?

Bei Romanstart ist sie 34 Jahre alt, 1,72m groß, sportlich schlank, hat mittellange dunkelbraune Haare, welches auf elegante Weise immer etwas wild aussieht. Helle Hautfarbe.

Eltern – Kindheit

War Nizza einst eine wunderschöne Hafenstadt am Mittelmeer, wuchs Katrice Bordelon behütet in hervorragendem Elternhaus auf. Die Stadtbevölkerung ist auf fast 9 Millionen heran gewachsen. Ihre Eltern wohnten zwar so, das sie von Zuhause aus auf das Mittelmeer schauen konnte, jedoch war das Mittelmeer hinter der Absperrung tot und die Atmosphäre vergiftet.

Schulbildung

Katrice gehobene Herkunft sicherte ihr immer Privatunterricht. Während sie sich für Zahlen soweit interessierte, das sie kaufmännisch alle Aufgaben lösen konnte, entwickelte sie ihre größte Fähigkeit, das Organisationstalent.

Ausbildung

Katrice studierte in der nahe gelegenen Stadt Antipolis Betriebs- und Volkswirtschaft und machte einen Bachelor of Science (B.Sc.).

Beruf – Tätigkeit

Auf einer Party, im Alter von 20 Jahren, lernt Katrice Dr. Jochen „Jo“ Janssen kennen. Sie interessieren sich zwar für einander, verloren sich jedoch wieder aus den Augen. Erst als Katrice 22 Jahre alt ist, stellt sie sich nochmals in der Firma von Dr. Jochen Janssen vor und wird als Sekretärin eingestellt. Ihr ausgeprägtes Organisationstalent und ihre fundamentalen Kenntnisse im technischen Bereich, lassen sie schnell zur Chefsekretärin aufsteigen. Von nun an arbeitet sie direkt an der Seite von Dr. Janssen.

 

Dr. Jochen Janssen

Jo, geb. Montag, den 03.März.3200, Sternzeichen Fische, europäischer Block, Friedrichstadt, Schleswig-Holdstein, Deutschland) ist der Chef der größten Computer - Firma der Welt mit dem Namen Xiox, der reichste Mann der Welt und der Initiator der ganzen Unternehmung.

Und mit Katrice Bordelon unverheiratet verpartnert.

Bei Romanstart ist er bereits 45 Jahre alt, 1,82m groß, durchschnittlich schlank, aber drahtig. Er hat dunkelbraune Haare und lässt vereinzelnd auch schon mal ein graues Härchen blicken, was er aber gut zu kaschieren versucht.

Eltern – Kindheit

Im besten Hause wuchs Jo gut behütet auf und machte erste Erfahrungen im hiesigen Schulkindergarten, wo schnell klar wurde, das er eher ein Einzelgänger ist.

Schulbildung

Auch in der Schule konnte Jo zwar mit herausragenden Leistungen aufwarten, machte sich gegenüber seiner Mitschüler als Streber und Besserwisser schnell unbeliebt.

In der dritten Klasse nahmen ihn seine Eltern wieder von der Schule und gaben ihm Einzelunterricht.

Im Alter von 12 Jahren machte Jo an einer öffentlichen Schule dann sein Abitur.

Ausbildung

Seine Eltern, wohlhabend, finanzierten ihm eine Wohnung und ein „Kindermädchen“, sodass er nach Hamburg ziehen und studieren konnte. Es war dem Einfluss seines Vaters zu verdanken, das er in so jungen Jahren an der Universität angenommen wurde.

Er studierte alle Fächer, die auch nur im entferntesten etwas mit Computern und mit künstlicher Intelligenz zu tun haben. Desweiteren interessierte sich Jo für Soziologie und Pädagogik.

Nach seinem Studium veröffentlichte Dr. Jochen Janssen sein erstes Buch: „Die Falle der künstlichen Intelligenz“, was weltweit in 32 Sprachen übersetzt wurde und einen riesigen Erfolg nach sich zog.

Beruf – Tätigkeit

Im Alter von 18 Jahren fing er bei Xiox an und begann Stück für Stück Abteilungen, in den er tätig war, umzubauen und effizienter zu gestalten, was bei seinen Vorgesetzten natürlich nicht unbemerkt blieb.

Mit 19 Jahren veröffentlichte er das Buch: „Die Menschheit am Abgrund? Wir sind einen Schritt weiter!“ In dem Buch geht es um Fragen, wie künstliche Intelligenz die Menschheit vor ihrem Untergang retten kann.

Mit 21 erscheint sein Buch: „Statistisches Mitgefühl. Wie Zahlen unsere Seele beeinflussen“, für das er am 8.Januar.3216 einen Nobel-Preis bekam.

Mit 22 Jahren übernahm er die Software-Entwicklungsabteilung der Firma Xiox und revolutionierte die Art des Denkens in der Programmierung.

Es folgen weitere Auszeichnungen und Preise für verschiedene Arbeiten, darunter „Selber Fühlen leicht gemacht – Wie Androiden mit Emotionen umgehen“ oder „Ich denk mal drüber nach – Eine Studie wie Entscheidungen durch unterschiedliche Wertigkeiten von Ereignissen beeinflusst werden“ und auch „Die eigene Freiheit-Eine Illusion?“

Und vieles andere mehr.

Im Alter von 24 Jahren übernahm Jo die Firma komplett, verlegte den Standort nach Indien, nach Bangalore, und richtete das neue Ziel auf optimale Gewinnmaximierung aus, was ihn zunächst zu einem eiskalten Geschäftsmann werden ließ. Dem Anschein nach.

Vorlieben

Er mag gute Musik aus den Bereichen Jazz, slow und easy Listening, gelegentlich zum Essen etwas Klassik. Ansonsten hört er fast gar keine Musik.

Wenn er einen Plan hat, und andere ihn dabei unterstützen, freut er sich sehr darüber und belohnt seine Helfer reichlich. Er mag es, wenn Teamarbeit fast ohne Worte geschiht und höchst effizient abläuft.

Er selbst bezeichnet sich gerne als „Wald“.

Wie man in ihn hinein ruft, so schallt es wieder heraus.“

Sei einfach sein Freund und du wirst über alle Maßen belohnt werden. Sei sein Feind und du wirst genau das Gegenteil ebenso heftig zu spüren bekommen.

Außerdem hat er in frühen Jahren eine Beziehung zu Katrice Bordelon begonnen, ohne das sie es je erfuhr. Erst Jahre später kam es zu einer Partnerschaft.

Abneigungen

Besserwisser mag er gar nicht. Leute die viel Reden und Nichts tun, wo möglich seinen Vorhaben im Wege stehen, da kann er sehr ungehalten, ja sogar streng, geradezu rigoros werden.

Smaltalk ist ihm zuwider. Irgendetwas sagen, nur um etwas gesagt zu haben empfindet er als pure Energieverschwendung. Einem guten Streitgespräch unter Freunden hingegen, ist er immer sehr zugetan.

Stärken

Seine analytischen und logischen Fähigkeiten sind bemerkenswert und wenn er Computer programmiert scheint es so, als würde er sich mit ihnen unterhalten. Eben, ihre Sprache sprechen und verstehen. Jochen verfügt über erstaunliches naturwissenschaftliches Wissen und eine hohe Allgemeinbildung.

Schwächen

Jochen ist, gerade wenn er arbeitet, nicht von dieser Welt und vergisst alles um sich herum, was ihn für Außenstehende oft teilnahmslos, geradezu weggetreten erscheinen lässt. Was natürlich so nicht der Fall ist.

Hier und da gönnt er sich eine gute Flasche Wein, möglichst in weiblicher Begleitung.

Sonstiges

Jochen hat einen Pilotenschein und fliegt gerne kleine Flugzeuge selbst. Allerdings hat er auch einen Faible für alte kleine Schiffe, Kutter. Die ihn an Zuhause erinnern.