Soloton-Grid2.jpg

soloton.selfhost.eu:8002:weltraumbahnhof

Erinnerungen an vergangene Einladungen die zu Meist von Arielle Delamelibr kreiert wurden.

Der Krater

Die Geschichte

Der erste Krater

Der erste Krater wurde als Party-Location im Osgrid von mir gebaut und lief noch auf meinem Home-Server. Die Tatsache, dass das Osgrid damals den Gridserver stellte, ließ im Krater auf dem Homie Partys bis zu 29 Leuten zu. Dies hing aber immer am seidenen Faden.

Nach einem Datenbank-Crash der SQLite Datenbank, verlor ist damals den Krater komplet und hatte gute 6 Wochen lang wirklich, also wirklich ausserordentlich schlechte Laune.

Kurz darauf fand aus bestimmten Gründen, die hier keine Rolle spielen, ein Umzug vieler Osgridler ins Metropolis Grid statt.

 

Der zweite Krater

Im Metropolis-Grid entstand der Krater wie wir ihn heute kennen. Das Konzept würde im wesentlichen übernommen, wenn auch leicht abgewandelt von Grund auf neu gebaut.  In Ermangelung geeigneter DJ's wurde der immer noch auf meinem Homie laufende Krater äusserst selten für Partys genutzt und war lange Zeit am Boden unterhalb des Weltrambahnhofs angesiedelt. Zugegebenermaßen war der Homie für Partys grundsätzlich völlig ungeeignet.

So blieb es im wesentlichen bei der Einweihungsparty im neuen Grid.

 

Der Umzug zu seinem jetztigen Platz.

Im neuen Krater werden von verschiedenen DJ's Musik ihrer Wahl gespielt, aber auch sogenannte "Freie Musik" kommt im Krater zum tragen. Die thematische Ausrichtung geht von Rock, Pop, Elektronischer Musik, zu Disco und R&B, ja auch Tekkno oder "was auch immer" können mal dran kommen, was im wesentlichen vom Puplikum und von DJ abhängt.

Die ursprüngliche Ausrichtung war Hard Rock in Reinkultur. Also Stromgitarren, bis der Arzt geht.

Heute wird der Krater von Phaandor Pertwee im Phaandoria Grid gehostet und ist durchaus Partytauglich. Anfangs fand jeden Freitag um 21 Uhr im Jahr 2016 eine Party statt.



 

Was ist Heute?

2017 ist diese Konzept etwas auf gelockert worden, da auch andere diesen Tag für Partys nutzen und wir Konkurenzverhalten minimieren. Je nach Lust und Laune wird einmal im Monat, vieleicht auch 2 mal im Monat eine Freitagsparty laufen. Das wird spontan in Google und Facebook bekannt gegeben.

Um die Einladungen zu sehen, oder später auch persönlich eingeladen zu werden ist es hilfreich Mitglied in mindestens einer der Folgenden Gruppen völlig kostenlos Mitglieg zu werden.

Opensim-Veranstaltungen auf Facebook

Opensim-Veranstaltungen auf Google

 

Hier erfährst du etwas darüber, was sich im deutschsprachigen OpenSim tut. Wo sind die Veranstaltungen, Lesungen, Hunts und vieles andere mehr. Opensim-Veranstaltung ist eine Gruppe die ich in jedem Fall wärmstens ans Herz legen möchte.

 

 

Der Krater versteht sich zwar als deutschsprachiger Club, aber wir werden immer versuchen uns mit jedem zu verständigen, egal wo er oder sie herkommt. Englisch können die meisten und auch andere Sprachen bekommen wir hin. Notfalls mit Translator. Irgendwie geht es immer.

 

Der Krater versteht sich als besonders offener Club gegenüber Schwulen, Lesben, Transen oder welcher Ausrichtung auch immer, Lack, Leder, Latex, solange man den anderen Gästen damit nicht weiter auf die Nerven geht. Unterhalten kann man sich selbstverständlich drüber, wenn dass gewünscht ist. Der Krater ist ohnehin "Adult" eingestuft.

 

Es ist immer eine gute Idee die Ankündigungen genau zu lesen, es können durchaus auch hier und da mal eine Nacktparty dabei sein.

 

Vieles kann, gar nichts muss, ist immer die Devise.

 

 

 

Im Krater legen immer wieder andere DJ's auf, gerne mal mit dabei sind:

 

Achim Twisterling

Arielle Delamerlibre

Genie Fegte

Phaandor Pertwee

Prinz von Halberstadt

Spike Sol

Wer wann auflegt ist bitte den jeweiligen Ankündigungen zu entnehmen. Auch ist für die DJ's, mit dem Erscheinen auf dieser Seite, für die Zukunft keinerlei Verpflichtung verbunden, auch weiterhin im Krater gelegentlich nach Absprache aufzulegen.

Wie ich sagte, Vieles kann, gar nichts muss!